Winterbutterkopf Kopfsalat

Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage

1,59
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Botanische Bezeichnung: Lactuca sativa var. capitata

Anzahl Samen: 20


Der Kopfsalat Winterbutterkopf ist seit 1895 im Handel und ist noch heute sehr beliebt. Den Namen hat der Klassiker von seinen buttrig zarten Blättern. Mit eine der robustesten Salatsorten, in Gegenden mit milden Wintern kann man den Salat sogar über die Wintermonate anbauen.

Er wird ab September ausgesät, die Ernte ist dann ab November möglich. Spätere Aussaaten erntet man im Januar oder Februar. Ideal für in dieser Jahreszeit ungenutzte Frühbeete oder Gewächshäuser, in milden Gegenden auch im Freiland möglich, besser jedoch mit Vlies oder Hauben geschützt. 


Anzucht: Die Samen sind Lichtkeimer, die Saat also nur andrücken und ganz leicht mit Erde bedecken. Salat keimt am besten bei Temperaturen zwischen 8 und 15 Grad. Ideal sind Tagestemperaturen zwischen 12 und 15 Grad, nachts ca. 8 Grad. Wenn direkt ins Beet, Hochbeet, Frühbeet, Kübel oder Balkonkasten gesät wird, Abstand ca. 10-12 cm, dann spart man sich später das Pikieren und Verpflanzen. 

Salate mögen vollsonnige Plätze und keinen allzu nassen Boden, Staunässe vertragen sie gar nicht. 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Spinat Winterriesen
1,59 *
Maikönig Kopfsalat
1,59 *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: A-Z, Alte Gemüsesorten, Blattgemüse, Salate