Aronstab Arum maculatum

Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage

1,56
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Botanische Bezeichnung: Arum maculatum

Englisch: Cuckoo pint, aerosol

Inhaltsstoffe: Aronin, Saponin, Glykoside, Lycopin, Calciumoxalat

Verwendeter Bestandteil: Wurzel, Blätter

Anwendungsgebiete: früher bei Mumps, Masern und Scharlach, heute nur noch homöopatisch bei Hals-, Mund- und Kehlkopfentzündungen

Weitere Verwendung: Zauberpflanze

Anzahl Samen: 10

Andere Namen: Zehrwurz, Pfaffenpint, Teufelshütchen, Schlangenbeere, Drachenwurz, Heckenpüppchen, Stinkblume, Ronenkraut, Chindlichrut
 

Der Aronstab ist eine geschützte und hochgiftige Arzneipflanze, bitte jedoch keine Selbstmedikation. ALLE Pflanzenteile sind giftig, besonders die leuchtend roten Beeren. Anwendung heute nur noch homöopathisch. Die Form verweist auf die magischen Kräfte des Stabes vom Hohepriester Aron aus dem Alten Testament, weitere Zauberkräfte: hält Böses fern, Aphrodisiakum, Ernteorakel.

Wächst auf saurem, feuchtem Waldboden. Anzucht schwierig, Kühlkeimer, keimt am besten im Frühjahr, wenn im Herbst gesät.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: A-Z, Heilpflanzen, Zauberpflanzen, Aphrodisiaka, A-Z