Diptam Dictamnus albus

Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage

1,59
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Botanische Bezeichnung: Dictamnus albus

Englisch: Dittany

Inhaltsstoffe: Alkaloide, Saponine, Bitterstoffe, Flavonglykoside, äth. Öle, Cumarin

Verwendeter Bestandteil: Kraut

Anwendungsgebiete: Rheuma, Erkrankungen der Ausscheidungsorgane, Homöopathie: bei Magen- und Darmbeschwerden

Weitere Verwendung: Zauberpflanze, starke Räucherpflanze (Verbindung in die Götterwelt)

Anzahl Samen: 10

Andere Namen: Aschwurz, Brennender Busch, Brennkraut, Pfefferkraut, Escherwurz, Spechtwurzel

 

Auch wenn er den Beinamen “Brennender Busch” trägt, handelt es sich bei Diptam wohl nicht um den brennenden Dornbusch, durch den Gott am Berg Sinai zu Mose sprach. Jedoch gibt es auch beim Diptam Selbstentzündungen, die sich an besonders heißen Tagen wissenschaftlich durch die Entzündung der Öldrüsen erklären lassen. Man sieht dann besonders im Dunkeln lauter kleine blaue Flammen an der Pflanze.

Der Diptam ist mit seinen herrlichen Blüten eine sehr sehenswerte Pflanze, in der freien Natur jedoch stark gefährdet und dementsprechend geschützt. Der zitronig - schwere Duft ist meterweit zu riechen.

Als Räucherpflanze ist er eine Divinationspflanze, mit deren Hilfe Verbindung zu den Göttern möglich war. Entspannung, Beruhigung und Abwehrstärkung sind weitere Räuchereigenschaften. Auch sollte der Diptam verwundete Tiere heilen.

 

Anzucht: sehr schwierig! Frostkeimer, braucht 6-8 Wochen wärmere Temperaturen, dann 6-8 Wochen Frost, um zu keimen. Keimung kann sich mehrere Monate hinziehen. Trockener, kalkhaltiger Boden und sonnige Lage bevorzugt. Die Mühen lohnen sich, denn dann blüht und duftet der Diptam über viele Wochen.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Wilde Bergamotte
1,59 *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: A-Z, Bienenpflanzen, Heilpflanzen, Zauberpflanzen, A-Z