Buschwindröschen Anemone nemorosa

Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage

1,59
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Botanische Bezeichnung: Anemone nemorosa

Anzahl Samen: 20

Andere Namen: Weiße Osterblume, Hexenblume, Kopfschmerzblum, Schneeblume, Kuckucksblume


Früher sollten die ersten 3 Blüten gegessen werden, dann sollte man das ganze Jahr über gesund bleiben. Davon ist heute abzuraten, die Pflanze ist in allen Teilen - wenn auch nur schwach - giftig.

In Tirol rauchte man getrocknete Blätter und Wurzel, davon versprach man sich bewußtseinserweiternde Zustände. In der Homöopathie wird sie als Wood Anemone (Waldanemone) zur Selbsterkenntnis verwendet.
 

Kühlkeimer, Aussaat im Herbst oder im zeitigen Frühjahr. Samen wenig mit Erde bedecken, immer feucht halten. Keimt sehr unregelmäßig.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Riesenlauch
1,59 *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: A-Z, Zauberpflanzen, Wildbienenfreundliche Pflanzen, Hexenkräuter, A-Z