Mädesüß Filipendula ulmaria

Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage

1,59
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Botanische Bezeichnung: Filipendula ulmaria
Englisch:
Meadowsweet
Inhaltsstoffe: Salicylate, Flavonoide, Gerbsäuren, ätherische Öle

Verwendeter Bestandteil: Wurzeln, Triebe, Blüten

Anwendungsgebiete: Tee, Streukraut, Speisewürze, Färbepflanze

Weitere Verwendung: Tee, Duftpotpourries

Anzahl Samen: ca. 20

 

Gemeinsam mit Mistel, Brunnenkresse und Eisenkraut gehört das Mädesüß zu den vier magischen Kräutern der Kelten. Daher ist Filipendula auch ein sehr starkes Räucherkraut für Neuanfänge, Symbol der Unschuld, zieht Glück an und fördert das Traumbewusstsein.

Aber auch als Arzneipflanze hat das Mädesüß, Geißbart oder Spierstrauch eine große Bedeutung, wurde doch aus den Blütenknospen Salicylaldehyd gewonnen, welches entzündungshemmend wirkt. Die Vorstufe fürs heutige Aspirin…

Weiterhin wirkt ein Tee aus den Blüten harntreibend und antirheumatisch, aber auch alle anderen Pflanzenteile werden als Gewürz oder Heilmittel verwendet.
 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: A-Z, Heilpflanzen, Räucherpflanzen, Teekräuter, Gewürze, Färbepflanzen, Teichpflanzen, Hildegard von Bingen, Essbare Blüten