Purpursonnenhut Echinacea purpurea

Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage

1,59
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Botanische Bezeichnung: Echinacea purpurea
Englisch: red Coneflower

Inhaltsstoffe: Saccharide, ätherische Öle, Cichoriesäure, Isobutylamide

Verwendeter Bestandteil: Kraut, Presssaft, Wurzelstock

Anwendungsgebiete: Stärkung des Immunsystems, Vorbeugung von Erkältungen, Infekte der Harnwege, Wunden

Weitere Verwendung: schöne Beetstaude

Anzahl Samen: ca. 30


Die Purpurfarbene Heilpflanze wird sowohl für innerliche als auch äußerliche Erkrankungen eingesetzt. Das Kraut kann im Juli geerntet werden und der Wurzelstock März, April sowie im Oktober. Der Sonnenhut möchte einen humusreichen, wasserdurchlässigen und sonnigen Standort. Zusammen mit Stauden und Ziergräsern, selbst mit Kräutern und Gemüse ist die Zierpflanze optisch ein tolles Spiel für den Bauerngarten oder auch Ziergarten. Wenn er sich wohl fühlt, breitet er sich rasch aus und zieht zugleich die buntesten Schmetterlinge an.
Diese alte indianische Heilpflanze hat eine antibakterielle Wirkung, sorgt für die Vermehrung von weißen Blutkörperchen, wodurch das Immunsystem gestärkt wird.

Aussaat ab Februar in Saatschalen, ab April ins Freiland, Samen nicht mit Erde bedecken, Lichtkeimer! Keimtemperatur um 12 Grad, Keimung innerhalb von 3 Wochen.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: A-Z, Heilpflanzen, Bienenpflanzen, Indianische Heilpflanzen, A-Z