Dornige Hauhechel Ononis spinosa

Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage

1,56
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Botanische Bezeichnung: Ononis spinosa

Englisch: Rest-Harrow

Inhaltsstoffe: Isoflavonoide, Ononin, Flavonoide, Saponin, ätherisches Öl, Gerbstoff, Harz, Stärke, Glykoside, Orocol

Wirkung: harntreibend

Verwendeter Bestandteil: Wurzel, Blüten, Blätter

Anwendungsgebiete: Blasenentzündung, Angina, Ekzem, Ödem, Steinerkrankungen (Harnsteine), Gicht

Weitere Verwendung: Zierpflanze, Teepflanze, Gewürzpflanze, Bienenweide

Anzahl Samen: 10

Andere Namen: Harnkraut, Heudorn, Stachelkraut, Großmausohrwurzel, Magenputzer, Ochsenbrech, Weiberkrieg, Weiberzorn, Hohachl, Hechelkraut, Lunaria, Mondkraut, Steinwurzel

 

Die Hauhechel ist eine vielseitige, alte Heilpflanze, deren Heilwirkung bereits zur Römerzeit bekannt war. Junge Triebe können als Salat zubereitet werden. Die Wurzel kann als Tee zubereitet werden, der zur Blutreinigung und Förderung des Stoffwechsels beitragen kann. Die Wurzel bei Mondschein ausgegraben, sollte gegen Hiebe, Stiche und vor Räubern und Dieben schützen.
Ihre rosa bis rosaroten Blüten sind sehr attraktiv, auch für Ziergärten und Bauerngärten ein Hingucker.

Die Hauhechel liebt sonnigen, nährstoffarmen, kalkhaltigen, trockenen und durchlässigen Boden. Die Blütezeit ist von Juni bis September. Die Bezeichnung “dornig” im Namen ist eher übertrieben, wirklich spitze Dornen hat die Hauhechel nicht.

 

Kaltkeimer, Aussaat im Herbst empfohlen, zu anderen Zeiten die zur Keimung erforderlichen tiefen Temperaturen von 5-10 Grad mit 4 Wochen Kühlschrank simulieren.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Wilde Bergamotte
1,56 *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: A-Z, Gewürze, Bienenpflanzen, Teekräuter, Heilpflanzen, Zauberpflanzen, Alte Blattgemüse, A-Z