Bittergurke

Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage

1,59
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Die Bittergurke Momordica charantia wird auch Balsamapfel, Bittermelone, Bitterer Kürbis, Balsambirne, Goya-Gurke, Bittere Springgurke oder Karela genannt. 

Das Kürbisgewächs ist in Asien seit langem ein anerkanntes Heilmittel und wird auch gerne als Gemüse verwendet. Ein weiterer Vorteil des leicht zu ziehenden Gewächses: alle Teile sind verwendbar und essbar.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin ist die Bittergurke seit Jahren ein Universalheilmittel mit folgenden Wirkungen: Blutzucker senkend, Blutdruck senkend, Cholesterin senkend, durchblutungsfördernd, immunstärkend, entzündungshemmend, anregend auf die Fettverdauung, antibiotisch, antiviral, tumorhemmend, hilfreich bei Insektenstichen und kleineren Brandwunden uvm. Zudem ein schmackhaftes Gemüse in asiatischen Gerichten. Die Blätter schmecken wie Curry und können dementsprechend als Würzkraut verwendet werden. Auch die Samen und die Blüten sind als außergewöhnliche Würzmittel verwendbar. 

Sie erhalten 5 Samen. 

 

Anzucht: an März bei mind. 25-28 Grad Keimtemperatur vorziehen, Direktsaat ab Mai möglich. Die Pflanzen mögen einen warmen Standort, diesen danken sie mit starkem Wachstum. Die Früchte möglichst oft durchernten, dann setzen sie immer wieder neue Blüten und Früchte an. Leider nicht winterhart, bei Kübelhaltung jedoch frostfreie Überwinterung möglich.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Babuschka
1,59 *
Kiwano
1,59 *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: A-Z, Asiatisches Gemüse, Kürbisse, Superfood Gemüse, A-Z