Buchweizen Fagopyrum esculentum

Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage

1,56
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Botanische Bezeichnung: Fagopyrum esculentum

Englisch: Buckweath

Inhaltsstoffe: Rutin, Flavonoide, Eiweiß, Fett, Gerbstoffe, Kaffeesäuren, Minerale, Phenolcarbonsäuren, Salicylsäure, Tryptophan, Vitamine

Verwendeter Bestandteil: blühendes Kraut, Samen

Anwendungsgebiete: Naturheilkunde, Volksheilkunde, TCM, Homöopathie

Weitere Verwendung: Bienenpflanze, Gründüngung, Nahrungspflanze, Tierfutter, Gemüse

Anzahl Samen: 100

Andere Namen: Heidekorn, Heidenkorn, Sarazenenkorn, Schwarzes Welschkorn, Schwarzpolenta, Türkischer Weizen

 

Seit dem Altertum wurde Buchweizen als Nahrungs- und Nutzpflanze angebaut, erst um 1970 herum wurde er auch als Heilpflanze entdeckt. Durch den hohen Gehalt an Rutin, einem Flavonoid, dass die Blutzirkulation anregt, findet der Buchweizen bei vielen Beschwerden Anwendung, auch die Traditionelle Chinesische Medizin verordnet Buchweizen u.a. bei unreiner Haut und innerlicher Unruhe.

Er wächst auch auf nährstoffarmen Böden gut und fruchtet zeitig, daher wird er auch gerne als Zwischenfrucht bzw. Gründüngung eingesetzt. Zudem ist er eine wertvolle Bienenweide.

 

Aussaat: von April bis Juni direkt an Ort und Stelle, Saattiefe ca. 0,5 cm, anfangs feucht halten. Keimung innerhalb weniger Tage, vollkommen unkomplizierte Pflanze.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Kürbis Uchiki Kuri
1,56 *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: A-Z, Alte Blattgemüse, Bienenpflanzen, Biologische Pflanzenstärkung, Essbare Blüten, Heilpflanzen, Traditionelle Chinesische Medizin, A-Z, Blattgemüse, A-Z